top of page

Mit einer virtuellen Redaktion leichter Franchisenehmer gewinnen

Mit einer virtuellen Redaktion sinkt in Ihrem Franchisesystem der Aufwand zur Erstellung wirkungsvoller Werbeinhalte, ermöglicht Onlinemagnetismus und erleichtert die Gewinnung neuer Franchisenehmer.

Zwei junge Männer erstellen Werbeinhalte für die Gewinnung neuer Franchisenehmer

Die Onlinepräsenz des Franchisegebers und die magnetische Darstellung der gebotenen Franchise-Chance ist entscheidend für das Wachstum von Franchisesystemen. Ziel der Onlinepräsenz muss es sein, (1) Interessenten anzusprechen und die Kontaktaufnahme zu motivieren, (2) bestehende Kontakte immer wieder zu begeistern und (3) Mitarbeiter und Franchisenehmer in ihrer Entscheidung für das Franchisesystem zu bestätigen.


Fraglos handelt es sich dabei nicht um einen einmaligen Kraftakt. Die Franchiseseiten Ihrer Website müssen leben und dafür stetig aktualisiert und mit neuen Inhalten sowie Geschichten aus dem Franchisesystem ergänzt werden. Der Aufwand dafür kann geringgehalten werden. Dabei helfen virtuelle Franchiseredaktionen, die aus dem Marketing heraus geführt und von Franchisenehmern und ihren Mitarbeitern mit aktuellen Content-Entwürfen versorgt werden. Im Ergebnis gelingt es dann dauerhaft, mehr und qualifiziertere Franchise-Leads zu generieren.


Eine starke Onlinepräsenz für mehr Franchisenehmer-Anfragen

Franchisenehmer durchlaufen anfänglich einen ähnlichen Informationsprozess:

(1) Sie suchen „allerorts“ nach neuen Berufschancen und Ideen.


(2) Sie stoßen auf Online-Jobportale wie Stepstone & Co. sowie auf den Begriff Franchise.

(3) Sie beginnen sich für eine Selbständigkeit zu interessieren und surfen im Franchise-Kosmos.

(4) Sie bleiben auf Webseiten von Franchisegebern hängen und wollen von den aus ihrer Sicht attraktivsten mehr erfahren.

(5) Sie senden eine Kontaktanfrage und warten gespannt auf die Reaktion.


Eine gut strukturierte, ansprechende, relevante und aktuelle Onlinepräsenz sowie echte Beispiele und gute Bewertungen auf allen Ebenen machen den Unterschied. Durch den gezielten Einsatz und Aufbau von Onlinemagnetismus können Sie sicherstellen, dass Ihre Inhalte nicht nur flüchtig überflogen werden, sondern auch zu Anfragen führen.


Wie eine virtuelle Redaktion aussehen kann um leichter und günstiger Franchisenehmer zu gewinnen

Die optimale Struktur der virtuellen Redaktion bringt drei bis fünf Franchisenehmer, zwei oder drei Storeleiter und jeweils ein oder zwei verantwortliche Mitarbeiter der Franchisezentrale aus den Bereichen Partnerbetreuung und -management, Controlling und Einkauf unter der Leitung eines Redaktionsleiters (z.B. ein Marketingverantwortlicher) zusammen.


Sie treffen sich alle zwei bis drei Monate zu einem virtuellen Redaktionsmeeting. Hier planen Sie die kommenden Beiträge und besprechen die aktuellen, berichtenswerten Entwicklungen im Franchisesystem und am Markt. Jedes Mitglied der Redaktion erstellt dann in der Zeit nach der Sitzung ein bis zwei Textentwürfe und sendet sie an den Redaktionsleiter. Dieser erstellt dann, sozusagen als Ghostwriter, den fertigen Artikel und stimmt diesen mit dem jeweiligen Autor aus dem Team ab und veröffentlicht ihn im Namen des Autors.


Für Franchisegeber ist dies eine kosteneffiziente und flexible Möglichkeit, kontinuierlich aktuelle und zielführende Inhalte zu produzieren. Sie stärken so ihre Onlinepräsenz, bauen den Magnetismus Ihres Franchisesystems aus und stärken Ihre Franchisegeber-Marke. Dies wird unweigerlich zu einem stärkeren und besseren Zufluss an Franchise-Interessenten führen sowie in den laufenden Vertriebsprozessen die Bindungskraft stärken sowie die Abschlusswahrscheinlichkeit erhöhen.


Aufbau der virtuellen Redaktion

Der Aufbau einer virtuellen Redaktion ist im Kern einfach und sollte den nachfolgend dargestellten Schritten folgen:

 

1. Definieren Sie Ihre Ziele

Welche Interessenten wollen Sie wie ansprechen und für Ihre Franchisechance gewinnen? Wie und womit sollen Ihre Online-Reputation und Ihr Franchisemagnetismus ausgebaut und gestärkt werden? Welche Zielgruppe wollen Sie mit welchen Kernbotschaften erreichen und binden?


Starten Sie am besten mit allgemein formulierten Zielsetzungen und stimmen Sie diese immer wieder in den kommenden Redaktionssitzungen ab, um sie zu schärfen. Sie erreichen auf diese Weise, dass Ihre „freien Mitarbeiter“ der Virtuellen Redaktion Ihre Ziele teilen, motiviert bleiben, engagiert mitarbeiten und zielführenden Content liefern.

 

2. Stellen Sie Ihr Team zusammen

Ihre virtuelle Redaktion sollte aus Personen bestehen, die verschiedene Fähigkeiten und Perspektiven einbringen. Dazu gehören:


  • Ein Redaktionsleiter: Ein online-versierter Mitarbeiter der Franchisezentrale (z.B. ein Marketingverantwortlicher) für die Koordination, Planung und Fertigstellung der Inhalte.

  • Akteure aus allen System- und Unternehmensebenen: Aktive Franchisenehmer und deren leitenden Mitarbeiter, Sie als Franchisegeber sowie Ihre leitenden Mitarbeiter in der Franchisezentrale (Partnermanagement und -Betreuung, Controlling, Einkauf) und den Eigenbetrieben.

 

3. Planen Sie den Redaktionsprozess

Ein klarer Redaktionsprozess ist entscheidend für den Erfolg. Hier ist ein Beispiel, wie der Prozess aussehen kann:

 

  • Redaktionsmeeting: Treffen Sie sich alle zwei bis drei Monate virtuell (z.B. per Zoom oder Microsoft Teams), um Schwerpunkte festzulegen und Themen zu skizzieren.

  • Inhaltserstellung: Der Redaktionsleiter stößt die Beitragserstellung an und koordiniert die Zusammenarbeit. Beiträge werden von den Autoren grob als Textentwurf erstellt.

  • Themenverteilung: Jedes Teammitglied übernimmt maximal einen Beitrag pro Monat.

  • Freigabe und Veröffentlichung: Die erstellten Textentwürfe werden vom Redaktionsleiter verfeinert und vertieft sowie dann unter dem Namen des Autors veröffentlicht.


Vorteile einer virtuellen Redaktion

Der Aufbau einer virtuellen Redaktion bietet für Sie als Franchisegeber zahlreiche Vorteile:


  • Kosten- und Zeiteffizienz: Alle am Erstellungsprozess der Inhalte beteiligten Akteure werden engpasskonzentriert eingebunden, sodass der Aufwand der einzelnen Personen reduziert wird.  

  • Flexibilität: Ihr Team kann jederzeit und von überall aus tagen und arbeiten.

  • Kontinuierliche Inhaltserstellung und -veröffentlichung: Eine konstante Produktion von Inhalten hält Ihre Onlinepräsenz aktuell und relevant.

  • Stärkere Online-Community: Regelmäßig veröffentlichte, wertvolle Inhalte fördern die Interaktion und den Austausch zwischen Ihren Franchisenehmer, Ihren Franchise-Interessenten und Ihnen als Franchisegeber.


Fazit: Ihr Weg zu nachhaltigem Franchise-Wachstum

Der Aufbau einer virtuellen Redaktion ist ein effektiver Weg, um Ihre Expansion zu stärken und nachhaltiges Franchise-Wachstum zu erzielen. Durch die Erstellung relevanter und ansprechender Inhalte können Sie mehr Franchise-Leads generieren und neue Franchisenehmer gewinnen.


Wenn Sie als Franchisegeber Unterstützung bei der Implementierung dieser Strategien benötigen oder weitere Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. Kontaktieren Sie mich noch heute und lassen Sie uns gemeinsam Ihr Franchise-Wachstum vorantreiben. Wenn Sie sofort mehr über den Aufbau eines magnetisch-anziehenden Franchisesystems erfahren möchten, klicken Sie hier und laden Sie sich das kostenfreie Whitepaper „Onlinemagnetismus“ herunter.

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page